Selected Projects.

Cloudbasierte Daten- und Content-Infrastrukturen

Um datenbasierte Wertschöpfung über die Grenzen des eigenen Unternehmens zu ermöglichen, müssen Daten virtuell zusammengelegt, nutzbar gemacht und bei Bedarf auch wieder problemlos getrennt werden können.

  • Headless & Peering CMS
  • Multichannel Content Distribution
  • Integrationen von Unternehmensdaten
  • Data-Blending (Restrukturierung und Enrichment von Daten)
  • Data Audits & Process Planning (Consulting)
  • Web-/Data Scraping / Mining (Datenbeschaffung)

Die Digitalisierung von Wertschöpfungsketten in Unternehmen setzt voraus, dass Daten kontinuierlich geteilt, bewegt und effizient genutzt werden können - auch mit externen Partnern. Denn der Wettbewerb der Zukunft findet nicht mehr einzig allein auf Ebene von Produkten und Dienstleistungen statt. Stattdessen werden Unternehmen lernen müssen ganze Wertschöpfungsketten, Prozesse und Geschäftsmodelle umzustellen. Die gezielte Einbindung in diese neuen digitalen Ökosysteme und Daten Wertschöpfungsketten eröffnet langfristige Wettbewerbsvorteile.


Daten sind heutzutage nicht länger ein Nebenprodukt von Geschäftsprozessen, sondern werden wie ein wichtiges Asset behandelt, das bessere Prozesse und Entscheidungen ermöglicht. Sie sind die Grundlage für Reporting, Analysen und digitale Business Modelle in Unternehmen und damit der Treibstoff der Wirtschaft geworden. Datennutzung und Daten Ownership ist nicht zuletzt durch die Debatte um Facebook zu einer zentralen Frage geworden.


Dies muss aber zwangsläufig kein Widerspruch sein. Wie können beispielsweise mehrere Unternehmen ihre Produkt-, Prozess- oder Kundendaten untereinander teilen, um ein gemeinsames Geschäftsmodell zu betreiben, ohne jedoch das Data Ownership zu verlieren?


Um datenbasierte Wertschöpfung über die Grenzen des eigenen Unternehmens zu ermöglichen, müssen Daten virtuell zusammengelegt, nutzbar gemacht und bei Bedarf auch wieder problemlos getrennt werden können. Neue digitale Geschäftsmodelle machen es notwendig, dass Applikationen oder digitale Services Zugriff auf Daten von unterschiedlichen Unternehmen haben. Das sogenannte`Data Peering`erlaubt die gemeinsame Nutzung von Daten, ohne jedoch die Kontrolle über dieses strategische Asset zu verlieren. Für viele Unternehmen ist dies aber immer noch der grösste Hinderungsgrund, um auf datenbasierte Ertragsmodelle zu setzen. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass die hohen Anforderungen im Hinblick auf flexible Datenhaltung, Multitenancy, Security, Governance, usw. mit konventionellen Datenbank Technologien nicht erfüllt werden können. Mit genau diesen Problemen beschäftigt wir uns und helfen unseren Kunden geeignete Prozesse und Systeme in jedem Rahmen aufzubauen.


Blog Artikel zum Thema; die komplexität Infrastruktur und Schweizer Recht: zum Artikel


Marché International (Mövenpick Schweiz AG)
Smart Content Plattform

Ein zentrales Content Management System erlaubt alle digitale Anwendungen des Unternehmens zentral zu verwalten. Inhalte können in einem zentralen Caas (Content as a Service) eingegeben, strukturiert und über eine Schnittstelle in Echtzeit ausgeliefert werden. Dies erlaubt dem Kunden Anpassungen schnell und kanalübergreifend im Self-Service durchzuführen. Die Entwicklung und Integration von neuen digitalen Produkten kann so Zeit- und Kosteneffizient umgesetzt und konsistente Kundenerlebnisse enorm vereinfacht werden.


Die Plattform wurde mit Open-Source Technologie von karma.run umgesetzt und schrittweise in die bestehenden Systeme integriert. Auf Basis der Plattformlösung können so externe Agenturen vertikale Produkte entwickeln. Neben 3 globalen Unternehmens-Webseiten wurden mehr als 100 automatisierte, lokale Restaurantseiten umgesetzt. Das System bietet Marché Mövenpick die notwendige Flexibilität und Kontrolle für eine digitale Ausrichtung und kommt deshalb bei allen digitalen Auftritten des Unternehmens zum Einsatz.

Features:

  • Zentrales Content Management System
  • Replizierbare Produkte mit substanzieller Kosteneinsparung
  • Content Web-Editor und vereinheitlichte Applikationsvorgaben für externe Partner
  • Vereinfachtes Change Management gewährleistet Kompatibilität von neuen und alten Produkten
  • Daten Enrichment und Migration von Unternehmensdaten in Echtzeit (ERP, Kundenprofile, etc.)
  • Produkt- und länderspezifische Zugangsberechtigung (ABAC Permissions)

Marché Mövenpick

Marché International

White Monkey


Interne Dokumentation für Franchiseprodukte (White Label)

website is responsive
desktop image
desktop image
marche-int.com
marche-int.com
marche-int.com
marche-int.com
marche-int.com
marche-int.com
marche-int.com
desktop image
desktop image
whitemonkey.comwhitemonkey.com
iphone image
karma-logo
karma-logo
karma.run
Daten und Applikations Server

karma.run ist ein integrierter Backend Server für agile Software Entwicklung. Es erlaubt Anwendungen schnell zu entwickeln, anzupassen und langfristig zu skalieren. Durch die flexible Datenhaltung kann das Change Management vereinfacht und die Kompatibilität von Daten und Applikationen erhöht werden. Dies führt zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen. Die neu entwickelte Technologie wird von Innosuisse (www.innosuisse.ch) unterstützt und ist bei diversen Kunden erfolgreich im Einsatz.


Weitere Informationen finden sie unter: www.karma.run

Das System verfügt über eine multi-strukturelle Datenbank, eine leistungsfähige API und attributsbasierter Zugriffskontrolle (ABAC Permissions). Es erlaubt Daten, Anwendungen und neue Funktionen nahtlos zu integrieren und bietet die Performance und Flexibilität, die Unternehmen benötigen, um digitale Geschäftsmodelle schnell und kostengünstig umzusetzen. Hierfür wurde eigens ein innovatives Datenbanksystem entwickelt, das die Datenagilität erhöht und Probleme mit dem Daten- und Schnittstellen Management löst.

we.publish-logo
we.publish-logo
wepublish.media
Die Plattform für Medienvielfalt

Die Medienplattform entwickelt eine neue, digitale Infrastruktur und innovative Tools für Onlinemedien. Journalistische Inhalte sollen effizienter erstellt und umfassender distribuiert werden können. Hierfür wird nicht nur die Produktion und Vermarktung von Content integriert, sondern auch der Zugang zu innovativen Technologien erleichtert. Neue Medienformate und Produkte können so schneller entwickelt, kostengünstig betrieben und Inhalte für spezifische Kundensegmente gezielter vermarktet werden.


Mehr Informationen: wepublish.media


Für die Intergration bestehender Systeme mit neuen Technologien wird eine Plug-in Architektur mit hoher Kompatibilität entwickelt. Die Anbindung von weiteren Anwendungen wie z.B. Content-Boosting, Data Analytics, Artificial Intelligence, SEO und Micro Payments ist ebenfalls geplant.


DU DA ist Gründungsmitglied und für die technische Umsetzung der IT Infrastruktur, Datenbanken und Backend Services verantwortlich.

burnout protector logo
burnout protector logo
burnoutprotector.com
E-Health Diagnostik und Analyse

Durch die Kombination von Daten aus Laboranalysen, statistischen Untersuchungen und Herzfrequenzmessungen, kann das persönliche Risiko für Burnout von Patienten bestimmt, individuelle Belastungsprofile evaluiert und individuelle Empfehlungen über eine App gemacht werden. Das Produkt wurde durch Chefarzt Prof. Dr. von Känel von der Uni Zürich initiiert und durch diverse medizinische Studien abgesichert. Es ist in ausgewählten Apotheken (dropa) erhältlich und wird erfolgreich in diversen Kliniken (Barmelweid, Brunnen, etc.) und Forschungsinstituten (daacro) eingesetzt.

Dazu werden Daten aus diversen Quellen importiert, integriert und anhand eines BRIX Index ausgewertet.


  • Online Patiententest
  • Labortest für Biostressmarker (Cortisol / α-Amylase)
  • Herzraten-Variabilitäts-Messung (medizinischer Tracker)
  • statistischen Daten aus klinischen Studien

Architonic Logo
Architonic Logo
Architonic AG
E-Commerce Plattform

Die Saas-Lösung bietet Design Herstellern die Möglichkeit einen Onlineshop (White-Label) auf ihrer Webseite einzubinden. Das Modul kann auf die individuellen Anforderungen (z.B. Corporate Identity) angepasst werden und ermöglicht einen schnellen und kostengünstigen Einstieg in die E-Commerce-Welt.

Produkte können direkt mit der Architonic Datenbank synchronisiert und selbstständig durch den Kunden angepasst werden. Über einen Konfigurator können einzelne Produktklassen, Varianten und Einstellungen verwaltet werden.